E-Wurf Tagebuch

9 Juni: Freche Racker



Heute Morgen die obligatorische Frage : "Wie geht's den Welpen ?"
Cordula: "Verrückt, über Nacht sind sie alle zu frechen Rackern geworden"

Und es ist tatsächlich so, gestern noch waren es kleine Fellknäule die mehr oder weniger hilflos, nur von ihrem (Fress)-Instinkt geleitet durch den Welpenbereich, und hinter der Welpenmutter her gewatschelt sind.
Und jetzt ? Jetzt sind es richtige kleine Hunde - lebhaft - frech - neugierig - natürlich immer noch verfressen.



Was ist passiert ?
Man könnte meinen dass das Innere Leere von Aussen durch etwas befüllt wurde - Eine kleine Hundeseele ?

Wieder dieses Innen/Aussen Thema, aber jetzt wird es mir eindeutig zu esoterisch.

Widmen wir uns den Äusserlichkeiten - die frechen Racker sind nach wie vor unglaublich süüüüüüüssssss !!!

hier zum Beweis ein paar Bilder ...



7. Juni: Außen

Liebe Hundefreunde,

Nur ein kurzer Zwischenstand. Das letzte Mal haben wir ja sehr viel über "Innen" geredet. Heute geht es mal um das Thema "Aussen".
Dem Aussenbereich wird bei der Welpenaufzucht eine signifikante Bedeutung beigemessen. Laut DRC müsen mindestens 50qm umzäunte Fläche zur Verfügung stehen, mehr ist natürlich gerne gesehen.
Aber die Fläche alleine ist nicht entscheidend, vielmehr muss der Aussenbereich mannigfaltigen Anforderungen Standhalten.
Folgende Hauptkriterien sind dabei zu beachten:

  1. Besucherkapazität
  2. Grundversorgung
  3. Pädagogische Einrichtungen
  4. Sicherheit
  5. Allgemeines
Hier ein Überblick:



Besucherkapazität
1. Besucherbereich 1 "Streichel", 4 Komfortsitze, gastronomische Versorgung gering-umfänglich, Selbstversorgung gestattet.
2. Beschattung (zu 1), auch zur Beschattung der Welpenanlaufzone.
3. Besucher Notsitz
4. Besucherbereich 2 "Loge", 5 Komfortsessel, kein Welpenkontakt, Gastronomie wie 1.
5. Beschattung (zu 4), für norddeutsche Besucher ab 20°C, für süddeutsche Besucher ab 25°C.
6. Zugang von Loge zum Welpenauslauf
Grundversorgung
7. Fressnapf Chrom 2x
8. Trinkwasser und Pfotenbad
9. Ganzkörperbad
10. Giesskanne zum Nachspülen div. Endprodukte
Pädagogische Einrichtungen
11. Liegeschaukel (max 8 Welpen, für Besucher gespert)
12. Noppenpad zur Pfotenreflexzonenmassage
13. Wackelbrett für Gleichgewichtstraining
14. Keine-Angst-Tunnel
15. Keine-Hemmungen-Bällebad
16. Kuscheltiere (mehrfach)
17. Naturspielzeug "erste Walderfahrung" (hier Eichenblätter)
Sicherheit
18. Zaun
19. Schalldichter Zaun
Allgemeines
20. Rasenfläche ausserhalb Gehege - verbleibend
21. Rasenfläche innerhalb Gehege - "Opferrasen"

June 1st 11:45am: Apologies

Sorry to all the foreign readers !


Many of you reached out to me regarding the fatal effects of my last post.

Sorry to all the english readers who tried to translate via Google-Translate. Probably this was interpreted as an unknown language, and I was not aware of the fact that the translation would result in an instruction for brainwashing with dog poop.

And sorry also for all the readers in far east, where just openening the page resulted in the lock of the internet connection due to potentially hazardous content. A cyber attack instigated by a pack of dogs was suspected.

And sorry for all the The:The genders in the world - I respect you, but I have to switch back to German.

Best Regards


1. Juni 10:20 Uhr: Korrektur

Oh Gott, jetzt ist mir doch beim letzten Post ein Faux Pas passiert - ich wollte wirklich niemandem zu nahe treten, also hier nochmal in korrekter Form:


Liebe Hündinnenfreundinnen, liebe Hundefreundinnen, liebe Hundefreunde und Hündinnenfreunde,

Allen Hünd:Innen geht es prima, auch die Tierärzt:Innen sind mit dem Wachstum der kleinen Racker:Innen zufrieden.
Schon nach 3 Wochen vermag der Kenner:Innenblick schon erahnen, dass unter Anleitung erfahrener Hünd:Innentrainer:Innen aus diesen jungen Hünd:Innen einmal tolle, durch DRC-Prüfer:Innen zertifizierte Jagdgefährt:Innen werden können.

Die Züchterin und die Hünd:Inneneaufzuchthelfer:Innnen bereiten den Auslauf vor, so dass die Hunde und Hündinnen zukünftig auch den Bereich-Außen und nicht nur den Bereich-Innen benutzen können.
Die Hünd:Innenaufzuchthelferinnen (Georgina und Vivien, w) helfen vor allem in der täglichen Pflege der jungen Hunde und Hündinnen, während der Hünd:Innenaufzuchhelfer (ich, m) jetzt den Bereich-Innen und den Bereich-Aussen zu einem Bereich-Gesamt ausbaue.

Nun geht die Zeit los in der auch die Hünd:Inneninteressent:Innen zu Besuch kommen um ihren zukünfigen Hünd:In kennenzulernen. Die zukünftigen Hundehalter:Innen und Hündinnenhalter:Innen freuen sich schon riesig.

Noch ein Thema in eigener Sache:
Für die zukünftigen Hünd:Innenkäufer:Innen oder alle anderen Interessent:Innen steht im Bereich-Innen NUR EINE Toilette bereit. Sie ist zu benutzen von allen Hünd:Innenbesucher:Innen egal ob w,m,d. Weder die Architekt:Innen noch die Maurer:Innen haben beim Bau des Hauses vor 30 Jahren daran gedacht, dass Besucher:Innen möglicherweise 3 Toiletten benötigen könnten.
Der Bereich-Außen ist für derartige Geschäfte für alle Hünd:Innekäufer:Innen oder sonstige Hünd:Innenbesucher:Innen komplett tabu. Dies ist nur Hünd:Innen vorbehalten.

Ich habe fertig

Besonderer Gruß auch an die Deckrüdenbesitzer:Innen ;)


1. Juni 8:15 Uhr: Alles Prima

Liebe Hundefreunde,

Nur ein kurzer Zwischenstand. Den Welpen geht es super - sie wachsen und gedeihen.
Noch sind die im Innenbereich, aber im Laufe der Woche werden sie nach Draußen gelassen.


16. Tag










Am 16. Tag gehen langsam die Augen auf. Zeit für ein erstes Fotoshooting. Motto Heute: "Kopfporträt - zeig mir das Leuchten in deinen Augen"
Alle haben das gut gemacht - nur nicht Herr Weiss - ich habe heute kein Kopfporträt für dich.


9 Mai: Muttertag



Und schon wieder Muttertagsbabys!!!!

Am 9.5. hat Stella in dreieinhalb Stunden ganz souverän unsere acht Sonntagskinder auf die Welt gebracht.
Es sind 4 Rüden und 4 Hündinnen mit stattlichen Geburtsgewichten zwischen 450g und 596g.

Welpen und Hündin geht es bisher ausgezeichnet. Jetzt freuen wir uns auf acht spannende Wochen.

Komm wir spielen Quartett !
Au Ja !
Rüde - schwarz 596 Gramm
Gehört dir, hab nur 472
Hündin - auch scharz - mit rosa Punkt - saugt 120 ml Milch am Tag.
Ui - der gehört dir - da kommt keiner mit.
Fertig ! 4 Hündinnen !
Auch fertig ! 4 Rüden !
Das hat Spaß gemacht ...



Anfang Mai: letzte Vorbereitungen



Am 18. April war schon den 40. Tag der Trächtigkeit und Stellas Bauch rundet sich langsam. Die Zeit der eleganten Wespentaille ist definitiv schon vorbei.

Es wird langsam Zeit sich vorzubereiten, und die Wurfstätte für die Kinderstube einzurichten. Passt die Wurfkiste ? Sieht gut aus, hier kann Stella schon mal probesitzen ...

.... ich sagte Stella ! Was will denn Bijou hier, sie Kiste ist doch ein zwei Nummern zu groß für sie.
Ach so, sie spielt schon mal Welpe.

Gleich noch mal die Waage kalibrieren - 3250 Gramm, für das kleine Kätzchen nicht schlecht als Flat-Welpe wirst du damit noch nicht mal abgegeben. Egal, Hauptsache es ist klar wer hier die Chefin ist ...



1. April 2021: zum Glück kein Aprilscherz


Die Neugierde war zu groß um bis nach Ostern zu warten und so war Stella schon am 1. April zum Ultraschall, um ihr Geheimnis zu lüften.

Jaaaaa! Sie ist tragend!!!!!

Wenn jetzt weiter Alles gut geht werden im Mai endlich kleine Stella-Kinder geboren werden.


10. März 2021: Buddy und Stella


Am 10. März wurde Stella von Buddy gedeckt. Die beiden waren sich ziemlich schnell einig - kein Wunder, sie kennen sich ja schon lange. Nun kommt die ewig lange Wartezeit, bis wir in vier Wochen wissen, ob das Tête-à-tête auch Früchte trägt. Wir freuen uns über jeden gedrückten Daumen!


Januar 2021: Warum denn in die Ferne schweifen ...


...wenn der Gute lebt so nah !

Nachdem der Augenarzt auch bei der Auffrischung der alle zwei Jahre fälligen Augenuntersuchung wieder vollen Durchblick bescheinigt hat, können wir das Geheimnis lüften:
Buddy (Summercastle’s Born to make you happy) soll der Vater unseres nächsten Wurfes werden.

Wir warten jetzt jeden Tag auf Stellas Läufigkeit.


Was letztes Jahr geschah ...

18. September 2020

Wir hatten uns soooo gefreut auf die Stella-Ville-Babys Anfang Oktober...

Stella hat leider ihre Welpen resorbiert. Bis etwa 39./40. Tag entwickelten sich alle äußeren Anzeichen, wie bei einem kleinen Wurf erwartet. Stella nahm zu, das Gesäuge begann sich zu entwickeln und ihr Verhalten war ja sooooo schwanger.... Dann fing sie plötzlich wieder an zu spielen und die Figur wurde plötzlich wieder sportlich.

Ein Ultraschall am 45. Tag bestätigte dann leider meinen Verdacht. Wir werden also keine Welpen bekommen, aber die Hauptsache ist, dass es Stella weiterhin gut geht.

Natürlich sind wir sehr traurig, lassen uns aber nicht entmutigen und werden voraussichtlich im Frühjahr einen neuen Anlauf nehmen, diesmal dann mit einem anderen Rüden - wobei es diesmal bestimmt nicht an Ville gelegen hat.


28. August: Es hat geklappt!!!!


Stella ist trächtig. Laut Ultraschall ist es ein kleinerer Wurf.
Wenn alles weiterhin gut geht erwarten wir Anfang Oktober dann die nächsten Summercastle’s-Welpen.


5. und 6. August: Decken E-Wurf


Stella hatte ein hoffentlich erfolgreiches Date mit Ville.
Ob es Anfang Oktober dann die nächsten Summercastle’s-Welpen gibt, wird der Ultraschall Ende August zeigen.

Daumen drücken !!!


3.8.2020: Stella ist läufig

Stella ist läufig, diese Woche kann es mit dem Decken beginnen.


Januar, Feburar 2020: Diesmal hat es leider nicht geklappt


Am 13.Januar wurde Stella von Ville gedeckt.
Alles Daumendrücken hat leider nicht gefruchtet, wir probieren es im Sommer noch einmal.


Ankündigung

Stella ist pünktlich wie erwartet am 2.1. läufig geworden. Ville war im Dezember in Berlin zum Spermiogramm - alles tippi toppi. Wir gehen also davon aus, dass das Decken ca. Mitte Januar stattfinden kann.

Bei Interesse nehmen Sie bitte rechtzeitig Kontakt mit mir auf.